Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Einsatztagebuch

Einsatz Bootsunfall (Fr 17.06.2022)
05/2022: Sportboot gekentert

Einsatzart:
Bootsunfall
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
17.06.2022 - 17.06.2022
Alarmierung:
Alarmierung durch Leitstelle
am 17.06.2022 um 20:54 Uhr
Einsatzende:
17.06.2022 um 22:05 Uhr
Einsatzregion:
Rhein Neckar-Kreis
Einsatzort:
Rhein / Nähe Monsterloch
eingetroffen um 21:20 Uhr
Einsatzauftrag:

Retten der Personen, Sichern des Bootes

Einsatzgrund:

Boot auf Kaimauer aufgefahren, Personen im Wasser

Beteiligte Gliederungen:
  • Gruppe Leimen e.V.
Beteiligte Organisationen:
  • Rettungsdienst
  • Freiwillige Feuerwehr
Eingesetzte Kräfte
0/1/7/8
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Bootsgast
  • 5 Einsatztaucher
  • 1 Bootsführer
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Transit (GW-Taucher) - RN 49/91/1 - HD - SL 13
  • Katastrophenschutz WRZ 2 (GW-WR) - RNK 91 - HD-BS 9803
  • Nussbaum (MZB) - RN 49/94-1 - HD-SL 577

  • Kurzbericht:

    Durch die ILS Rhein Neckar wurden wir am Freitag Abend zu einem Bootsunfall auf dem Rhein bei Speyer alarmiert.

    Aus noch ungeklärter Ursache fuhr ein Motorboot auf die Kaimauer des Hafens. Es wurd auch davon ausgegangen dass sich noch Personen im Wasser befanden. Daraufhin wurde Rheinalarm ausgelöst und die Rettungskräfte machten sich auf den Weg an die Einsatzstelle. Beim Eintreffen unserer Kräfte an der Einsatzstelle wurde die Lage erkundet, Maßnahmen mit der Feuewehr abgesprochen. Kurz darauf erreichte uns die Meldung dass das Boot gesichert war und sich keine Personen mehr im Wasser befanden. Wir beendeten somit unseren Einsatz und fuhren in unsere Wache zur Nachbesprechung zurück.

    Archiv-Meldungen (2008 bis 2018)

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing

    Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.